Kategorie: Schreiben

Ich bin ein Mitglied der Mörderischen Schwestern und durfte jetzt mal Rede und Antwort stehen. Bettina Kerwien schreibt seit frühester Kindheit und sie kann sich noch sehr gut an ihre Anfänge erinnern … Seit wann schreibst du und weißt du noch, wie es zu deiner ersten Veröffentlichung kam? Ich schreibe quasi »schon immer« und hatte […]

Weiterlesen

Mal was zum Feiern: Der neue Kappe-Krimi ist da! Hoch die Tassen! Rennet in den Buchhandel, liebe alle! Wichtiges Thema im Band von 1976: Frauenrechte. 1976 waren verheiratete Frauen nämlich noch nicht voll geschäftsfähig. Ehemänner konnten Konten auflösen und Arbeitsverträge für sie kündigen. Auch das Abtreibungsgesetz wurde gerade erst reformiert. Jedenfalls wieder eine spannende Recherche […]

Weiterlesen

Tegel/Heiligensee – Vor kurzem ist in der von der Nordberliner Krimi-Ikone Horst Bosetzky erfundenen Kult-Krimi-Reihe „Es geschah in Berlin“ das neueste Buch erschienen. Es heißt „Au revoir, Tegel“. Die RAZ sprach mit der Autorin Bettina Kerwien. Ihr neues Buch ist erschienen. Es handelt sich dabei um einen Kettenroman mit unterschiedlichen Autoren. Was ist das Besondere […]

Weiterlesen

Tolle Veranstaltungen stehen an … Mai 13, 2018 Figurenentwicklung mit Herz Februar 14, 2018 »Die Praxis der Liebe ist ein gemeinsamer Marathonlauf auf einem Drahtseil.« – Tobias Hürter, Philosoph Wenn ein Systemsprenger einen weißen Ritter liebt oder: Der Autor als Flugsimulator Man kann jemanden lieben, den es gar nicht gibt. Vielleicht ist Ihnen das sogar schon […]

Weiterlesen

Frohe Weihnachten … Dezember 12, 2016 … und ein tolles Neues Jahr 2017 für alle! Hier ein kleiner fotografischer Rückblick auf meine literarischen Highlights 2016: Ich verstecke mich auf der Leipziger Buchmesse im März 2016 hinter einer Topfpflanze Auch im März 2016: Lesung im tollen Veranstaltungsraum der Dorotheenstädtischen Buchhandlung bei Buchhändlerlegende Klaus-Peter Rimpel! Danke! http://www.dorotheenstaedtische-buchhandlung.de/ […]

Weiterlesen

„Machtfrage“ für den Friedrich-Glauser-Preis 2016 nominiert Oktober 30, 2015 Meine „Machtfrage“ wurde vom Gmeiner-Verlag in der Kategorie „Debütroman“ für den Friedrich-Glauser-Preis eingereicht. Derzeit bewerben sich 21 deutschsprachige Krimis von Autoren, die in 2015 erstmals veröffentlicht haben, um diesen renommierten Preis. Der abgekürzt Glauser genannte Friedrich-Glauser-Preis ist neben dem Deutschen Krimi Preis der wohl wichtigste Krimipreis im […]

Weiterlesen

Freitag, 26. Juni 2015: Weltpremiere Juni 14, 2015 … meine erste Solo-Lesung aus „Machtfrage“: 19:00 Uhr, Buchhandlung Leseratte in Falkensee Spandauer Straße 188 14612 Berlin http://www.leseratte-falkensee.de Wird es der „Auenwehr“-Stiftung gelingen, den Ex-RAF-Terroristen Michael Glass von einem Anschlag auf die Berliner Reichstagsbaustelle abzuhalten? Natürlich signiere ich Eure Bucheinkäufe Eintritt EUR 3,00   Give Nic A Chance Mai […]

Weiterlesen