Kurz, sachlich und offiziell:

Bettina Kerwien wurde 1967 geboren und hat Amerikanistik und Publizistik an der Freien Universität Berlin studiert.

Daneben schrieb und fotografierte sie für verschiedene Zeitungen. 1989 gründete sie die Werbeagentur »Horizonte« und hob die Berliner Handball-Fachzeitschrift »HiB« aus der Taufe.

1997 erwarb sie gemeinsam mit sieben Kollegen ein traditionelles Stahlbau-Unternehmen. Nach einer beruflichen Zäsur im Jahr 2004, die sie zur Geschäftsführerin dieses Unternehmens machte, widmete sie sich dem Schreiben.

Mit Machtfrage gab sie ihr kriminelles Debüt im Gmeiner-Verlag. Danach folgte der Märzwinter (Sutton Verlag) und jetzt treibt der Mitternachtsnotar (Jaron Verlag) sein Unwesen.

 

Und ganz privat?

  • Basketball ist meine Leidenschaft
  • Stahl ist mein Beruf
  • Schreiben ist mein Leben
  • Ich steh auf  Charles Bukowski und Diana Gabaldon – verrückt, was?
  • Stilblüten sammeln ist mein Hobby
  • Lesen ist für mich genauso essentiell wie Atmen

Und wer jetzt noch mehr wissen möchte über meine Bücher und meine Schreibmotivation, dem empfehle ich mein Interview mit Clue Writing, zu dem es HIER lang geht.

Oder mein vergnügliches Interview auf radio B2, in dem ich über die Enstehung des Mitternachtsnotars plaudere und Einblicke in meinen Schreiballtag gebe: